Gewichtelt wurde in der EJ BAP schon des Öfteren. Kleine Dinge an Personen zu verschenken, welche man sonst vielleicht nicht beschenken würde, und das gemeinsame Auspacken waren schon immer ein beliebter Programmpunkt auf unseren Weihnachtsfeiern.

Allerdings war 2020 bekanntlich alles anders als sonst. Über die ZOOM-Sitzung kann man sich schwer Geschenke zukommen lassen. Doch statt das Ganze sein zu lassen, haben wir das Wichteln noch größer konzipiert als sonst. Denn wenn man schon kontaktlos wichtelt, dann darf auch Jede*r mitmachen.

Aus allen drei Gemeinden, ob jung oder alt, Jede*r war eingeladen mit zu wichteln. Die Teilnehmenden bekamen einen kleinen Steckbrief über die zu beschenkende Person und legten die Geschenke unter die Christbäume in den Kirchen, was die Kirchen an Heiligabend besonders schmückte.

Wir Jugendliche trugen die Geschenke dann noch zu den Teilnehmenden aus. Wir hoffen, dass wir allen, die mitgemacht haben, eine kleine Freude machen konnten und freuen uns schon nächstes Weihnachten wieder mit euch zu wichteln. Dann hoffentlich mit mehr Nähe beim Geschenkeaustragen.

– Artikel von Florian Hoff

Kategorien: Neuigkeiten

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar